Promotion / Postdoc

Promotion als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

Sie interessieren sich für eine Stelle als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) am Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsmanagement? Sofern Sie die formalen Voraussetzungen zur Annahme als Doktorand(in) an der TUM erfüllen, können Sie sich entweder auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bewerben.

Promotion mit einem Stipendium

Sie werden von Ihrem Unternehmen bzw. einer Förderinstitution in Ihrem Promotionsvorhaben unterstützt und interessieren sich für eine Betreuung von Seiten des Lehrstuhls für Sport- und Gesundheitsmanagement? Sofern Sie die formalen Voraussetzungen zur Annahme als Doktorand(in) an der TUM erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung.

Postdoc

Sie haben Ihre Promotion im Bereich des Sport- bzw. Gesundheitsmanagements abgeschlossen und streben eine wissenschaftliche Karriere an? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung und unterstützen Sie beim Einwerben von Fördermitteln, sofern derzeit keine Stelle am Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsmanagement ausgeschrieben ist. Eine Postdoc-Position setzt eine hohe wissenschaftliche Motivation voraus und kann mit einer Habilitation verbunden werden. 

Ansprechpartner

Bitte kontaktieren Sie Prof. Dr. Jörg Königstorfer per E-Mail oder Telefon.

 

Was Promovierende und Postdocs mitbringen sollten

  • Spaß am empirischen Arbeiten
  • Internationale Ausrichtung und kulturelle Offenheit
  • Motivation, in führenden Fachzeitschriften zu publizieren
  • Förderung des Praxistransfers innovativer Erkenntnisse
  • Bereitschaft, Neues zu lernen und Wissen zu teilen

 

Anbindung und Vernetzung

Je nach Passfähigkeit können Sie eine Promotion an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften oder an der TUM School of Management anstreben. Als Doktorand(in) werden Sie Mitglied der TUM Graduate School und nehmen an Group Meetings teil, die regelmäßig am Lehrstuhl (in englischer Sprache) abgehalten werden. Ihr Promotionsvorhaben wird aktiv unterstützt. Im Rahmen von Praxisprojekten und internationalen Kollaborationen lernen Sie strukturiert in Teams zu arbeiten. Weiterhin wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich zielgerichtet methodisch weiterzubilden und einen Forschungsaufenthalt an einer renommierten Partneruniversität im Ausland zu absolvieren.